Aktuelles zu DWF/WVNW Aktivitäten in der Coronakrise

By 18. April 2020 Berichte | Veranstaltung

Liebe Verbandsmitglieder, liebe Trainer/-innen, liebe Sportler/-innen, liebe Wushu-Freunde,

wir hoffen es geht Euch allen gut in dieser vom Coronavirus gestalteten Zeit.

Nachdem die Verantwortlichen des Bundes und der Länder die weitere Vorgehensweise in dieser Woche bekannt gaben, wenden wir uns heute an Euch.

Obwohl es keine konkrete Aussage zum Sportbetrieb gab, rechnet der Präsident des Landessportbundes NRW weiter mit starken Einschränkungen für Sportvereine.

Aussagen aus dem aktuellen Interview mit Herrn Stefan Klett, Präsident des LSB NRW:

„Ich würde mir wünschen, dass man Ende April einen Perspektivplan hat, wie es weitergeht. Ich selbst rechne damit, dass vieles, was mit Sport zu tun hat, dieses Jahr leider zunächst brachliegen wird.

Meiner persönlichen Einschätzung nach wird es so oder so September oder Oktober werden.“

Aufgrund dieser Entwicklung sehen wir uns im Präsidium in der Verantwortung Entscheidungen hinsichtlich der DWF- und WVNW-Aktivitäten für die nächsten Wochen und Monate zu treffen.

Dabei liegt uns die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder am Herzen und hat höchste Priorität.

Das Präsidium hat beschlossen, aufgrund der aktuellen Situation um die Coronavirus-Pandemie alle Maßnahmen (Meisterschaft, Lehrgänge, etc.) bis zum Beginn der Sommerferien (Ende Juni) abzusagen. Dies gilt für alle Veranstaltungen auf Bundes- und Landesebene.

Auch die Fachschaften führen bis zu den Sommerferien keine Maßnahmen (Dan-Prüfungen, Lehrgänge) mehr durch. Hier wären Nachhol-Termine in den Sommerferien denkbar.

Gegebenenfalls muss auf die Vorgabe der Bundes- und Landespolitik zu Kontakteinschränkungen und ein darauf angepasstes Sportangebot eingegangen werden.

Die für den 14.06.2020 geplante Verbandstagung der DWF wird verschoben. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Die Deutsche Wushu Meisterschaft 2020 sollte am 13. Juni in Berlin stattfinden und wird somit abgesagt. Somit fallen alle Meisterschaften  in 2020 aus.

Der Dragon Cup am 03. Oktober, der Niederrhein Cup am 21. November und die Wushu Berlin Open am 12. Dezember decken alle Wettkampfbereiche – Taolu, SK/LK, SV und Sanda – ab.

Diese drei Veranstaltungen können entsprechend aufgewertet werden und wären zusätzlich ein attraktives Angebot für diejenigen welche eher nicht teilgenommen hätten.

Wir hoffen sehr auf Euer Verständnis, aber wir denken, dass dies die richtigen Entscheidungen sind.

Aus unserer Sicht ist neben einem verantwortungsvollen Handeln und dem Einhalten der Hygienemaßnahmen, eine gute und konstruktive Kommunikation untereinander von entscheidender Bedeutung, um die momentane Situation in unserem Land besonnen und vernünftig zu überwinden.

In diesem Sinne, passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Liebe Grüße,

Euer DWF- und WVNW-Präsidium

Leave a Reply